10 Tipps zur richtigen Stativnutzung

Aktualisiert: 16. Juli 2018



Ein Stativ ist ein Stativ, denken viele. Was soll man da schon groß falsch machen. Doch es gibt einige Dinge die ihr bei der Benutzung beachten solltet. Sei es um das Stativ selbst und die Ausrüstung zu schützen oder um einfach eurer Aufnahme noch mehr Pepp zu geben.



1. Stativ mitnehmen


Der größte Fehler den man machen kann, ist das Stativ gar nicht erst mitzunehmen. Wenn ihr ein Stativ besitzt, nehmt es mit! Wozu habt ihr es sonst? Nichts ist ärgerlicher, als wenn man vor Ort merkt, dass man jetzt das Dreibein gebrauchen könnte, keins dabei hat und dadurch ein tolles Motiv verpasst! Praktisch ist es, sich zu dem normalen Gebrauchsstativ ein kleines Reisestativ zuzulegen. Das ist kompakt und leicht und stört nicht im Gepäck.




2. Stativ gerade ausrichten